Hallo, Gast! Registrieren
members Inplayszenen (0/0) verses awards modlist
This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.



are you worth
your weight in
?




Das Into The [Multiverse] ist kein Rollenspiel wie man es gewohnt ist, sondern ein Sandbox RP - bedeutet, dass es nur einen Spieleraccount gibt und keine zu registrierenden Charaktere. Szenen und Charaktere kann man bespielen so viel man möchte. Es gibt keine Einschränkungen; weder in Form von Zweitcharakterlimits, noch in der von Aktivitätsregeln, Avapersonenlisten oder Mindestzeichen pro Post. Das bedeutet auch, dass es keine Foren im eigentlichen Sinne gibt. Dafür gibt es aber Universes, also Settings, in denen gespielt werden kann. Wollt ihr nur mal einen Charakter einmalig ausprobieren oder gar eine ganze Storyline verfolgen, sind euch hier keinerlei Grenzen gesetzt, um das Spielvergnügen vollends ausleben zu können.

verses






belsonvoorhees Die Frontier Kriege sind vorbei. Nach Dekaden des Konflikts zwischen IMC und etlichen Milizen, die im Widerstand gegründet worden sind, kann der Bereich im Weltall, der allgemeinhin als Frontier bekannt ist, wieder zur Ruhe kommen. Doch der Frieden kommt mit einem Preis. Der Frontier ist dem Chaos des Kriegs erlegen. Hilfe, wenn auch versprochen, gibt es kaum welche. Die Überlebenden sind auf sich allein gestellt. Und die, die es sich leisten könnten, die, die sich wagen, sind in die Outlands gezogen. Eine Sammlung an Planeten am Rande des Frontiers die vom Krieg unberührt geblieben sind. Planeten die etliche Ressourcen und Möglichkeiten versprechen, aber auch Gefahren an jeder Ecke. Und inmitten all dieser Dinge finden die Apex Games statt. Ein Kampf um Leben und Tod, welcher Menschen aus allen Ecken des Frontiers lockt. Die Spiele, die in regelmäßigen Abständen stattfinden und live übertragen werden, sind in jedermanns Munde. Jeder kann teilnehmen. Aber nicht jeder hat das Zeug zum Champion. Nicht jeder kann ein Legend werden. Nicht für jeden wartet am Ende Geld und Ruhm.
war, space, reality tv, future, frontier, battle royale, apex legends, apex gamesEnthält 2 Charaktere

Seven Star Trek ist ein langlebiges US-amerikanisches Science-Fiction-Franchise, das der Filmproduktionsgesellschaft Paramount Pictures bzw. deren Mutterkonzern Viacom gehört. Es basiert auf der von Gene Roddenberry erdachten Fernsehserie Raumschiff Enterprise, die unter dem Titel Star Trek in den Vereinigten Staaten von 1966 bis 1969 erstausgestrahlt wurde. Der kanonische Teil des Franchise umfasst neben dem Pilotfilm Der Käfig mindestens sieben Realfilm-Fernsehserien mit mehr als 700 Episoden sowie 13 Kinofilme (Stand: Januar 2020). Die von Paramount lizenzierten, ebenfalls zum Franchise gehörenden über 1000 Comics[1] und die in mehr als 700 Bänden erschienenen Romane und Kurzgeschichten gehören überwiegend nicht zum Kanon.
VOY, TNG, Serie, Science, Fiction, ENT, DS9, DECEnthält 1 Charaktere

Lieveheersbeestje Heute schwanger und morgen getrennt, betrogen oder neu verliebt. Das Leben im Auge der Öffentlichkeit ist nicht immer einfach. Und dennoch zieht es die Menschen an wie Motten das Licht. Offenbar überwiegen Glanz und Gloria gegenüber den Schattenseiten des Berühmtseins. Außerdem darf man als Teil einer Filmcrew an den schönsten Orten der Welt arbeiten. Ob Schauspieler, Regisseur, Kabelträger, Influencer oder Paparazzi - die Klatsch- und Tratschgeschichten verfolgt sie alle. Die Ottonormalbürger lassen sich gespannt von den großen Abstürzen als auch den glanzvollen Erfolgen ihrer Idole berieseln - oder man kommentiert einfach nur schadenfroh deren Gewichtsschwankungen auf der Waage.
weltweit, Stars & Sternchen, Real-Life, Gossip, Filmsets, fiktives HollywoodEnthält 2 Charaktere

frieda(n) smith eine welt aufgeteilt in 12 distrikte, die von einem regierungsbezirk - auch kapitol genannt - kontrolliert werden, klingt ja erst mal nicht ganz so furchtbar. jeder distrikt hat seine eigenen stärken, auf die sich die hauptsächlichen arbeitsmöglichkeiten beschränken. je weiter nach draußen man vom kapitol aus geht, desto ärmer werden die distrikte. natürlich gibt es auch in den ärmeren distrikten menschen, denen es etwas besser geht, aber die sind doch eher die ausnahme. man könnte durchaus in panem leben, wären da nicht die alljährlichen hungerspiele. auf eine rebellion der distrikte hin, denen der 13. distrikt zumindest offiziell zum opfer fiel, wurde eingerichtet, dass jedes jahr ein junge und ein mädchen aus jedem distrikt um ihr leben gegeneinander kämpfen müssen. dieser kampf findet in einer extra dafür eingerichteten arena, die jede hungerspiele neu konzipiert wird, im kapitol statt. betroffen sind kinder und jugendliche zwischen 12 und 18 jahren, je älter du bist, desto öfter ist dein name im lostopf. die anzahl der lose kann aber auch erhöht werden, wenn sich essensrationen geholt werden. in den vorderen distrikten gibt es inzwischen richtige trainingszentren für die tribute und durchaus viele freiwillige meldungen, da der sieg der hungerspiele mit viel prestige verbunden ist, neben all den negativen auswirkungen. in den hinteren distrikten wird dagegen jedes jahr bei der ernte gezittert und am ende gefeiert, wenn man verschont geblieben ist. ach, und distrikt 13? ja, den gibt es nach wie vor, da er auf waffen spezialisiert war und nach wie vor ist, hatte das kapitol dem nicht viel entgegen zu setzen und es kam zu einem deal. distrikt 13 funktioniert nur noch unterirdisch, arbeitet aber nach wie vor an einer rebellion, nicht weiter sagen!
adaptationEnthält 9 Charaktere

frieda(n) smith auch wenn der glaube an die griechischen und römischen götter irgendwie nicht mehr in seiner blütezeit existent ist, sind sie jedoch nach wie vor vorhanden. gut, der olymp befindet sich nicht mehr in griechenland, sondern in new york, aber trotzdem: die olympischen götter sind noch immer da. da sie aber nach wie vor oft von langeweile geplagt werden und menschen schon immer interessante zeitvertreibe dargestellt haben, tummeln sich so einige kinder auf der erde, die nur ein menschliches elternteil und ein göttliches elternteil aufweisen: halbgötter. diese leiden zumeist unter adhs, weil ihre reflexe auf das überleben in schlachten ausgelegt sind und unter einer lese- und rechtschreibschwäche, weil ihre gehirne auf altgriechisch gepolt sind, zumindest, wenn sie griechische halbgötter sind. sollten also irgendwelche symptome abzuhaken sein, können sie entweder alleine oder mit hilfe eines beschützers (meistens ein satyr) nach camp half-blood in der nähe von new york city kommen. das ist ein sicherer aufenthaltsort für griechiche halbgötter, wo man auf das leben eines halbgottes vorbereitet wird. allerdings gibt es auch ein camp für römische halbgottkinder und nachfahren von halbgöttern, dies befindet sich bei san francisco und beherbergt die römische legion und pensionierte legionäre, die mit ihren familien in neu-rom leben oder dort zur universität gehen und einem halbwegs normalem leben nachgehen können. während die halbgottkinder in camp half-blood getrennt nach ihren elternteilen in hütten aufgeteilt sind, leben in camp jupiter bis zu 200 legionäre, die in fünf kohorten aufgeteilt sind. jeder kohorte stehen vier häuser mit jeweils zehn betten zur verfügung. tritt man der legion bei, verpflichtet man sich für zehn jahre dienst und können ab dem alter von zehn jahren eintreten, sobald sie von der wölfin lupa für würdig erkannt worden sind.
roman gods, greek gods, fantasy, adaptionEnthält 8 Charaktere

Spellman „harry, yer a wizard.“ die magischen worte, die auch dich nach hogwarts bringen können, selbst wenn du nicht harry heißt. vielleicht gehst du ja sowieso nach durmstrang, beauxbatons oder ilvermorny oder auf eine ganz andere zaubererschule. möglicherweise hast du die schule auch schon längst hinter dir gelassen und bist damit beschäftigt dich in der berufswelt der zauberer und hexen zurecht zu finden. Vielleicht bist du auror, chefredakteurin des tagespropheten, oder quidditch-weltmeister. ganz gleich welche vorstellungen und wünsche in deinem kopf herumgeistern: in der magischen welt von harry potter sind dir keine grenzen gesetzt. auch die verschiedenen zeiten sind alle bespielbar, ob du im ersten zaubererkrieg gegen voldemort oder für ihn kämpfen willst, dort noch zur schule gehst oder in der zweiten generation in den orden des phönix eintrittst. möglicherweise gehst du ja auch sogar mit harry potters kindern zur schule. hier kannst du dich austoben. nur nicht den zauberstab vergessen!
fantasy, adaptionEnthält 36 Charaktere

belsonvoorhees Kalifornien ist nicht nur der drittgrößte Staat in den USA, sondern auch der bevölkerungsstärkste. Der Spitzname lautet "Golden State" ("Goldener Staat"). Abgesehen von den zahlreich bevölkerten Städte wie Los Angeles, Las Vegas und San Francisco, bietet Kalifornien eine vielzahl von spektakulären Naturreservaten: Nationalparks wie Yosemite und Redwood sind dabei ganz oben auf der Liste. Heutzutage ist Kalifornien vor allem für seine Computer- und Filmeindustrie bekannt.
United States, Real Life, Coast, CaliforniaEnthält 7 Charaktere

belsonvoorhees Der Staat Maine liegt an der Ostküste der United States of America; dessen Hauptstadt Augusta mit circa 20.000 Einwohnern und einer Fläche von 150,9 Quadratkilometern liegt im Süden. Maines Fläche ist zu 90% mit Kiefern bewachsen, weswegen er seinen Spitznamen "Pine Tree State" ("Kiefernstaat") erhalten hat. Der Arcadia Nationalpark im Hancock County ist der einzige Nationalpark in Neuengland und gehört mit zu den meistbesuchten in den ganzen USA. Die insgesamte Fläche von rund 92.000 Quadratkilometern besteht zu ungefähr 12% nur aus Wasserlandschaften.
United States, Real Life, Maine, CoastEnthält 7 Charaktere

belsonvoorhees Auch wenn es immer heißt, dass wir alle gleich sind, ist das in dieser Welt nicht so. Denn, nein, wir bluten nicht alle rot. Wir haben unsere Unterschiede. Wir sind nicht gleich. Es gibt Menschen, die mit besonderen Fähigkeiten zur Welt kommen. Epihomine werden sie genannt. Eine Weiterentwicklung unserer Gattung. In einer Welt in der nicht jeder begeistert von dem Wort Weiterentwicklung ist. Immerhin lässt das Wort Freiraum zur Interpretation. Nicht gerade wenige Menschen interpretieren das gerne als Behauptung, dass diese Menschen besser sind; dass sie einen abhängen werden, ihre Jobs klauen, die schlechteren Menschen verdrängen. In ihren Augen sind sind sie schlecht. Malhumans oder Mals wie sie umgangssprachlich genannt werden. Das Leben als Epihomine ist eingeschränkt durch eine Gesellschaft, die einen nicht ganz haben will und doch gerne benutzt wann immer es handlich ist. In vielen Arbeitsbereichen setzt man mittlerweile nur noch auf Menschen mit besonderen Kräften. Heißt aber nicht, dass man sonderlich gut bezahlt oder fair behandelt wird. Dass der Arbeitsmarkt für Menschen, die offen dazu stehen Fähigkeiten zu haben (oder keine andere Wahl haben als offen dazu zu stehen) nicht mit offenen Armen willkommen heißt, ist kein Geheimnis. Es ist also keine Seltenheit, dass sich eben jene Menschen in andere Nischen verabscheiden. Etliche Gruppierungen, die entschieden haben ihre Fähigkeiten für sich zu nutzen. Ob nun durch irgendeinen moralischen Grund angetrieben oder nur dadurch, dass man kann und gegen ein bisschen Chaos und Unruhe nichts hat. Genauso gibt es Gruppierungen, die sich zusammengetan haben um eben jene Leute zu bekämpfen. Klassisches gut gegen böse; Superheld gegen Bösewicht. Nur, dass es – eigentlich – auch keine Superhelden geben sollte. Gruppen dieser Art sind nämlich verboten. Die einzige Gruppe, die in den USA gestattet ist, steht unter dem Befehl der Regierung. Man bezeichnet sie gerne als Schoßhunde, weil sie, wie es heißt, nicht selber denken, sondern nur der ausführende Arm der Regierung sind. Und sie dürfen alles. Wirklich alles. Solange es die Leute oben zufriedenstellt und ihren Lebensstil, der meist völlig frei von Epihominen ist, nicht weiter beeinträchtigt.
Supernatural Elements, Superhumans, Superhero fiction, Dark, CrimeEnthält 7 Charaktere

belsonvoorhees Kaum Sonnenstrahlen, die die dunkelgraue Wolkendecke durchbrechen. Ein Sturm, der sich wieder anbahnt. Kein Unterschied zu dem Regen, den man die letzten sechs Tage hat überstehen müssen. Gutes Wetter sucht man in Neo-London vergeblich. Kann sich höchstens gutes Wetter einreden, wenn man sich nach Solaris verabschiedet und die Realität, die, die oben über der Wasseroberfläche stattfindet, ignoriert, oder sich in seinem Appartement im was auch immer zigsten Stock verbarrikadiert und sich auf den Fenstern eine bessere, sonnigere Welt abspielen lässt. Wer sich den Luxus nicht leisten kann, muss sich mit dem abgeben was übrig bleibt. Neonlichter, die einen fast erblinden lassen und das 24/7, weil hier nie genug Sonne scheint um die Lichter mal dauerhaft auszuschalten. Man sollte meinen, dass eine Stadt, die seit Jahren damit beschäftigt ist wortwörtlich unterzugehen dazu gelernt hat, aber hat sie nicht. Statt etwas gegen den steigenden Meeresspiegel zu unternehmen, hat man zu Beginn dieses Jahrtausends nicht nur angefangen die Häuser immer höher zu bauen, sondern auch tiefer. Eine Stadt, die Unterwasser atmen, funktionieren, leben soll. Solaris. Das Zuhause der Reichen und Schönen. Ein Blick an die Wasseroberfläche und man glaubt die Sonne, die man sicher schon seit Monaten nicht mehr gesehen hat, scheinen zu sehen. Wer hier leben möchte, braucht Geld. Wer in den Skyscrapern leben möchte, weil man vielleicht doch Mal einen Blick über die Wolken hinweg wagen kann, braucht Geld. Wer kein Geld hat, ist dazwischen gefangen. Das, was uns mal als Erdboden bekannt gewesen ist, ist an den meisten Stellen überflutet oder durch neue Bauten verbunden. (Und nicht all die Brücken, Wege und Plätze sind vom Bauamt genehmigt worden. Der Boden der Stadt gleicht einer Hobbywerkstatt. Hat nicht ganz den Charme von Venedig, aber bringt einen wenigstens - zum größten Teil - von A nach Z.) Um Sicherheit kümmert sich hier niemand mehr. Lebensbedingungen sind auch egal. Wer sich kein Appartment ganz oben oder ein Haus ganz unten leisten kann, ist für diese Megacity einfach nicht mehr wichtig genug.
Tech Noir, Rising Sea Levels, Rain, Megacity, Futuristic, Cyberpunk, Cybernetics, Cyber NoirEnthält 3 Charaktere

cassie in wonderland Am 23. September 2013 überfällt ein tödlicher Virus die Menschheit: die ersten Fälle des Ophiocordyceps unilateralis, kurz Cordyceps, treten auf und infizieren vereinzelte Menschen, bevor er sich rasend schnell verbreitet. Übertragen wird der Pilz über das Einatmen von Sporen oder durch den Kontakt mit Körperflüssigkeiten von Infizierten, zum Beispiel durch einen Biss. Der Virus breitet sich im Gehirn aus und sorgt bereits nach ein bis zwei Tagen für eine Verwandlung in die sogenannten "Runner" - die erste Stufe der Infizierten. Mit den Jahren versucht die Menschheit sich umzustellen und anzupassen: es werden sichere Städte errichtet, die umgeben von Mauern und Zäunen sind, um die Infizierten fernzuhalten. Gesunde Menschen schützen sich mit allem, was ihnen zur Verfügung steht, und gehen damit zum Teil wortwörtlich über Leichen. Die Fireflies, eine Organisation Überlebender, die versucht eine Heilung gegen den Virus zu finden, werden gegründet und gehen gegen die Unterdrückungen des Militärs in den Quarantänezonen vor. Quarantänezonen, die von FEDRA - The Federal Disaster Response Agency - unter Kontrolle gehalten werden. Währenddessen versinkt die Welt in dem, was die Menschheit einst mit ihren Bauten beinahe vernichtet hat: die Natur holt sich das zurück, was ihr gehört. Gebäude stürzen ein, sind größtenteils unbewohnt. Runners, Stalkers, Clickers, Bloaters und Shamblers bekommen ihre Namen, um die verschiedenen Stadien der Infektion zu unterscheiden.
Zombies, The Last Of Us, Survival, Post-Apocalyptic, Horror, Game, ApocalypticEnthält 10 Charaktere

cassie in wonderland 2018: Elijah Kamski gründet mit nur 16 Jahren die Firma Cyberlife und arbeitet an seinem ersten Androidenprototypen. Er entwickelt Thirium 310 und die Biokomponenten, um Androiden zum Laufen zu bringen. 2022: Kamski hat seinen ersten großen Durchbruch, indem der Android Chloe den Turing Test besteht. Was es möglich gemacht hat: Thirium 310, das wie menschliches Blut für die Androiden fungiert, und umgangssprachlich als "blaues Blut" bezeichnet wird. 2028: Kamski verlässt Cyberlife als CEO und zieht sich in seine Villa am Rande Detroits zurück. Im Jahr 2038 sind Androiden mittlerweile nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken; sie übernehmen Aufgaben wie den Haushalt zu managen, aber auch ärztliche Versorgungen. Menschen verlieren in Massen ihre Jobs, weil sie von der überragenden Technik ersetzt werden. Androiden können alles besser, schneller, sicherer. Werden nie müde, brauchen keine Bedürfnisse wie Essen und Trinken zu stillen, können ihre Speicher bis in gefühlte Endlosigkeit verwenden. Scheinen einfach die besseren Menschen zu sein, vollkommen emotions- und bewusstseinslos.
Bis zum Jahr 2038, als in der Stadt Detroit die ersten Abweichler verzeichnet werden. Androiden, die plötzlich ein Bewusstsein entwickeln; die denken, die fühlen. Androiden, die sich gegen ihre Besitzer stellen. Androiden, die sich wehren. Im August 2038 wird ein RK800 Modell in den polizeilichen Dienst gehoben, um genau diese Androiden zu jagen und sie aus dem Verkehr zu ziehen - Connor, der Abweichlerjäger, wie er unter all denen bekannt ist, die es geschafft haben zu fliehen. Jericho ist der Ort, an dem sie sich sammeln, weil ihnen sonst nichts bleibt: ein altes, heruntergekommenes Frachtschiff, das niemand mehr beachtet. In ewiger Dunkelheit ist der Plan einfach auszuharren; ist immerhin besser als zwischen Menschen zu leben, die sie nicht akzeptieren können.
Im November 2038 fällt wortwörtlich ein RK200 Modell vom Himmel in Jericho ein, der das Leben dort komplett umstellt. Markus sorgt dafür, dass sich etwas bewegt, und führt die Abweichler auf eine Revolution hin.
neo noir, game, futuristic, detroit become human, cyberpunk, adaptationEnthält 5 Charaktere