Hallo, Gast! Registrieren
members Inplayszenen (0/0) verses awards modlist
This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.



are you worth
your weight in
?




Das Into The [Multiverse] ist kein Rollenspiel wie man es gewohnt ist, sondern ein Sandbox RP - bedeutet, dass es nur einen Spieleraccount gibt und keine zu registrierenden Charaktere. Szenen und Charaktere kann man bespielen so viel man möchte. Es gibt keine Einschränkungen; weder in Form von Zweitcharakterlimits, noch in der von Aktivitätsregeln, Avapersonenlisten oder Mindestzeichen pro Post. Das bedeutet auch, dass es keine Foren im eigentlichen Sinne gibt. Dafür gibt es aber Universes, also Settings, in denen gespielt werden kann. Wollt ihr nur mal einen Charakter einmalig ausprobieren oder gar eine ganze Storyline verfolgen, sind euch hier keinerlei Grenzen gesetzt, um das Spielvergnügen vollends ausleben zu können.

Worum geht es hier? Wie funktioniert das alles?
frequently asked questions
she/her
1000 - 6000 (bevorzugt im 1000/2000 raum) gemütliche posterin, die auch mal lust auf postdates und rapid fire hat am sichersten in deutsch, aber englisch probiere ich auch gerne aus dritte person, präsens, aber auch offen für präteritum und erste oder zweite person. tatsächlich ein bisschen mehr an poc und/oder lgbtq+ stories interessiert, also dafür definitiv immer zu haben
73
threads
615
posts

you were supposed to be a side effect
bella
02.09.2019, 14:59
faqs



she/her
1000 - 6000 (bevorzugt im 1000/2000 raum) gemütliche posterin, die auch mal lust auf postdates und rapid fire hat am sichersten in deutsch, aber englisch probiere ich auch gerne aus dritte person, präsens, aber auch offen für präteritum und erste oder zweite person. tatsächlich ein bisschen mehr an poc und/oder lgbtq+ stories interessiert, also dafür definitiv immer zu haben
73
threads
615
posts

you were supposed to be a side effect
bella
09.10.2019, 17:19
Allgemein

Was ist das hier?



Das Into The [Multiverse] ist ein Sandbox RP. An und für sich sind wir ein klassisches Forenrollenspiel wie man es kennt: man entwickelt Charaktere, Familien, Freunde, Pairings, ganze Welten, die man bespielen kann. Postet mit anderen in Threads und erfreut sich an den eigenen Ideen und an denen anderer. Wir sind ein kreativer Spielplatz, der hoffentlich für jeden etwas bieten kann.

Was bedeutet Sandbox RP?



Sandbox bedeutet wortwörtlich übersetzt "Sandkasten". Und genau das kann man sich darunter auch vorstellen: wir sind großer Sandkasten, in dem man alle miteinander spielen; für sich, mit anderen, in verschiedenen Welten. Der eine baut eine Burg, der andere vielleicht ein Schiff. Grenzen sind hier (fast) keine gesetzt. Wir können, aber müssen nichts. Im Gegensatz zu herkömmlichen Rollenspielen haben wir hier keine einzelnen Charakteraccounts, sondern nur einen Spieleraccount, über den alles läuft. Gepostet wird ganz normal im Inplay mit anderen zusammen, nur eben mit dem einen Account, den man besitzt. Kein lästiges Charakterswitchen mehr, kein aus Versehen falsch posten. Und noch besser: die Charaktere, die wir posten, müssen wir nicht einmal behalten. Wir können auch ganz einfach einen Charakter nur ein einziges Mal posten, weil wir gerade Lust darauf haben oder etwas Neues ausprobieren wollen. Wir können genauso gut aber auch eine feste Storyline verfolgen. Wir können unsere liebsten Pairings ausspielen oder Familienbande knüpfen und untersuchen. Wir können Freundschaften entwickeln und sehen, wohin uns das führt.
Statt feste Steckbriefe bieten wir hier die Möglichkeit, dass jeder User in seinem eigenen Profil oder seiner Homebase Charaktere auflisten kann. Ob nur kurz oder in längerer Ausführung oder gar nicht ist jedem dabei selbst überlassen.



she/her
1000 - 6000 (bevorzugt im 1000/2000 raum) gemütliche posterin, die auch mal lust auf postdates und rapid fire hat am sichersten in deutsch, aber englisch probiere ich auch gerne aus dritte person, präsens, aber auch offen für präteritum und erste oder zweite person. tatsächlich ein bisschen mehr an poc und/oder lgbtq+ stories interessiert, also dafür definitiv immer zu haben
73
threads
615
posts

you were supposed to be a side effect
bella
09.10.2019, 17:20
anmeldung / forum

Muss ich einen Bewerbungsprozess durchlaufen?


Da wir kein traditionelles Rollenspiel sind in dem jeder Charakter einen eigenen Account erfordert und wir auch keine einzelne Storyline verfolgen, sondern alles posten können, wann wir wollen, wo wir wollen, wie wir wollen, benötigt es somit auch keinen Bewerbungsprozess. Einzig und allein einen Account für dich brauchst du um hier durchstarten zu können. Das erfolgt ganz normal, wie gewohnt, über die Registrierung. Dort füllst du alle erforderlichen Felder aus und siehe da: du bist ein registriertes, vollwertiges Mitglied, das keinen Bewerbungsprozess hat durchlaufen müssen.

Wie groß dürfen Avatar, Signatur und Header sein?


Zunächst einmal: nach einer Signatur wirst du in unserem Forum vergeblich suchen. Unser Fokus liegt auf dem Avatar und dem Header, den du nicht einstellen musst, aber gerne kannst. Beide werden sowohl im Profil als auch in deinen Beiträgen angezeigt. Für Avatare gilt folgende Größenregelung: 150PX x 150PX. Überschreite hierbei bitte nicht die Größe von 1MB. Bei Headern steht dir die Größe völlig frei. Es bietet sich natürlich an in die Designs zu schauen und ein Bild zu wählen, welches weiter ist als der Thread selbst, aber selbst wenn dein Bild kleiner ist, hast du nichts zu befürchten. Probiere dich einfach mal aus und schau was dir am Meisten zusagt. Achte nur bitte darauf, dass du einen gesicherten Link dafür verwendest (https).

Kann ich meinen Usernamen ändern oder bin ich für immer daran gebunden?


Dir steht es frei deinen Benutzernamen so oft zu ändern wie du möchtest. Das Ganze kannst du im Benutzer Control Panel machen und zwar unter Benutzernamen ändern. Da du jedoch eine Area in der Home Base hast, die wir für dich persönlich erstellen, wäre es natürlich sehr wünschenswert, wenn du uns, das Team, bei einer Namensänderung in Kenntnis setzt damit wir deine Home Base umbenennen können. Wie du das machst, überlassen wir dir gerne. Wir sind sowohl im Forum zu erreichen, sowie auf Discord.

Ich hab bei der Anmeldung einen Planeten auswählen müssen. Hat das eine Bedeutung? Kann ich den Planeten wieder wechseln?



Die Planeten haben keine tiefergehende Bedeutung. Sie sind einfach nur Mittel zum Zweck für verschiedene Usergruppenfarben damit wir ein bisschen Abwechslung in der Mitglieder- und Onlineliste haben. Außerdem kannst du den Planeten beliebig oft wieder ändern. Dafür musst du einfach nur ins Benutzer Control Panel.

Wie funktioniert das mit den Awards? Gibt es Anfordungen? Kann jeder Awards kriegen?


Vielleicht hast du ja schon die ein oder andere Auszeichnung im Profil eines Anderen gesehen und dir gedacht das will ich auch. Das ist ganz einfach zu erreichen: wir haben ein paar Awards, die automatisch vergeben werden. Für was wollen wir an dieser Stelle natürlich nicht verraten, aber eins sei gesagt: es ist eigentlich ganz einfach ein paar der Auszeichnungen zu erhalten. Neben den automatischen Awards gibt es natürlich auch jene, die wir persönlich vergeben. Auch hier halten wir vorerst dicht und lassen dich herausfinden was das für Awards sind, die wir mit dem Awardzauberstab vergeben. Anforderungen gibt es also durchaus ein paar, aber das bedeutet nicht, dass du keinen kriegen kannst. Du musst dafür kein besonderer Nutzer sein, sondern einfach nur die – unbekannten – Anforderungen erfüllen um den oder den Award bekommen zu können. (Einen Inplaypost verfassen, beispielsweise. Hust.)
Zu den Awards, die in der Theorie jeder kriegen kann, gibt es aber auch die Möglichkeit Awards zu beantragen. Wir finden, dass das manchmal eine schöne Geste sein kann jemanden mit einem besonderen Award zu belohnen. Dafür haben wir einen Thread vorgesehen in dem man nur ein paar Kleinigkeiten ausfüllen muss (Awardname, Grund für die Vergabe und selbstverständlich der User, der den Award erhalten soll). Das Ganze muss dann nur noch von uns genehmigt und umgesetzt werden. Schaut aber, dass ihr euch da nicht übernehmt und euch, sowie uns, realistisch einschätzt.



she/her
1000 - 6000 (bevorzugt im 1000/2000 raum) gemütliche posterin, die auch mal lust auf postdates und rapid fire hat am sichersten in deutsch, aber englisch probiere ich auch gerne aus dritte person, präsens, aber auch offen für präteritum und erste oder zweite person. tatsächlich ein bisschen mehr an poc und/oder lgbtq+ stories interessiert, also dafür definitiv immer zu haben
73
threads
615
posts

you were supposed to be a side effect
bella
09.10.2019, 17:26
Verses

Was ist ein Verse?



Du bist jetzt sicher schon ein paar Mal über das Wort Verse gestolpert und fragst dich sicher: was wollen die eigentlich von mir? Was soll ich damit anfangen? Nun, ein Verse ist Abkürzung für ein Universe. Dir ist der Begriff Alternate Universe ja sicher schon Mal über den Weg gelaufen. In dem Zusammenhang nutzen wir das Wort auch. Stell dir das Into The Multiverse als eine Reihe an Ansammlungen von alternativen Universen vor. Alles existiert zur gleichen Zeit nebeneinander. Nichts wischt das andere wieder aus. Kein Universum ist das richtige, weil alle funktionieren.

Unser Inplay ist aufgegliedert in drei Bereiche: reallife, fiction, adaptations. In allen drei Foren besteht die Möglichkeit Subforen zu erstellen. Diese Subforen sind dann unsere Verses. Alles können, nichts müssen. Wenn du einfach unabhängig davon in den Adaptations einen Slytherinschüler zu Zeiten der Marauders Era posten möchtest, kannst du das natürlich. Du kannst aber auch schauen, ob es ein dementsprechendes Verse gibt. In dem Fall wäre unser Universum Harry Potter. Dann kannst du dich in diesem Inplaybereich frei herumbewegen. Ohne irgendwelche Einschränkungen. Jeder, der einen James Potter spielen mag, kann einen James Potter spielen. Wenn es hunder Sirius Blacks gibt, ist da auch nichts gegen einzuwenden. All unsere Szenen koexistieren nebeneinander. Aber es gibt natürlich auch die Möglichkeit sich zusammen zu finden. Alle Verses, die im Inplay einen Bereich haben, haben ihn auch in den Headquarters. Dort kannst du Story- bzw Plotlines posten und dir Partner oder Gruppen suchen, die sich mit dir in der Story bewegen. Wie beispielsweise die Avatarregelung oder Rollenverteilung in eurer Gruppe funktioniert, ist dann völlig euch oder dir überlassen.

Verses gibt es natürlich nicht allein in dem Adaptations-Bereich, sondern auch im fiktionalen Bereich und dem "echten Leben". Hierbei müssen jedoch ein paar Kleinigkeiten unterschieden werden. Unter Verses verstehen wir keinen Ersatz für Foren. Sie sind also keine Miniforen. Verses dienen allein als Setting in dem allen möglich ist und alles nebeneinander existieren kann. Für gewöhnlich auch in zig Dekaden, wenn nicht anders angegeben (aber selbst dann ist natürlich völlig frei in welcher Zeit man sich wirklich bewegt). Das heißt, dass man beispielsweise im Real Life Bereich eher Städte vorschlagen kann/sollte. Keine Foren (und vor allem keine fremden Forenideen. Wir sind euch gerne ein Zuhause für Foren, die ihr auf dem Weg verloren habt, aber bitte respektiert die Kreativität und Arbeit, die Menschen in ihre Rollenspiele gesteckt haben, und kopiert kein komplettes Konzept. Stellt hier bitte wirklich nur Städte vor.) Im fiktionalen Bereich ist natürlich, dadurch, dass das alles originelle Ideen sind, ein bisschen mehr Kreativität gefragt. Hier dürfen sich Genres/Settings durchaus auch ähneln (während wir im Adaptationsbereich eher darauf verzichten wollen, dass es ein Harry Potter Verse gibt und ein Marauders Verse und ein Post Potter Verse und vielleicht noch ein Pre Potter Verse). Auch wenn man schnell das Gefühl bekommen kann, dass sich ein Verse doch um ein kleines Forum dreht, kann an dieser Stelle nur wiederholt werden: wenn ihr ein fiktionales Verse einstellt, ist das auch nur ein Setting. In der Welt kann sich jeder bewegen. So oft er will. In zig Variationen seiner selbst. Ein Multiverse im Multiverse, wenn man so mag.

Wie kann ich ein neues Verse vorschlagen?



Du hast dir jetzt all das durchgelesen was sich über dieser Frage befindet und denkst dir: ach, ich hab eine gute Idee für ein fiktionales Verse. Dann klickst du am Besten oben auf Verses oder folgst diesem Link, der dich ebenso schnell zur Verseübersicht bringt. Dort wirst du, wie der Name verrät, eine Übersicht aller Verses finden. Dazu Tags, die das Verse ausmachen (die man auch anklicken kann um sich Verses anzuschauen, die sich in einem ähnlichen Genre bewegen) und die Anzahl der Charaktere, die in diesen Verses schon eingetragen sind (auch alles auf freiwilliger Basis. Ist kein Muss, aber gerne gesehen um mal zu schauen mit wem man sich für Szenen in Verbindung setzen könnte). Zusätzlich zu Namen, Tags und den Charakteren, findet sich vor allem aber eine Beschreibung des Verse. So etwas steht dir nun bevor, wenn du ein Verse hinzufügen willst.

(Im Übrigen gibt es da auch keine Anforderungen. Jeder kann ein Verse hinzufügen. Wenn wir jedoch eine Problematik mit einem sehen, melden wir uns persönlich bei dir und im schlimmsten Fall wird das Verse umgehend entfernt.)

Um ein neues Verse hinzuzufügen musst du einfach auf Neues Verse hinzufügen klicken. Du wirst auf eine neue Seite weitergeleitet, die dir genau diese drei Felder anbietet, die wir schon vorher angesprochen haben. Einen Namen für das Verse (im Reallifebereich ein Land oder Staat, im fiktionalen Bereich ein eigener Titel und im Adaptationsbereich der Name des Buchs, Spiels, Films in dem wir uns bewegen sollen), Tags, die mit Kommas getrennt werden müssen und eine Beschreibung bei der dir frei steht wie kurz oder lang du schreibst. Beachte bitte, dass dort kein HTML möglich ist. Wenn du etwas besonders hervorheben möchtest, musst du auf BBCode zurückgreifen. Wenn du all das ausgefüllt und natürlich, vorbildlich wie du bist, doppelt gecheckt hast, kannst du das Verse speichern und dann findet es sich auch schon in der Übersicht. Damit hast du ein Verse eingetragen/vorgeschlagen und wir werden uns zügig darum kümmern, dass sich dieses Verse sowohl im Inplay als auch in den Headquarters finden lässt. Sollte es Probleme geben oder wir das Bedürfnis haben nochmal etwas zu besprechen, werden wir schnellstmöglich auf dich zukommen.

Wenn du jetzt wieder auf das Verse klickst, dass du eingereicht hast, hast du die Möglichkeit dein Verse zu bearbeiten und, falls du dich doch umentschieden hast, das Verse auch wieder zu löschen. Schau dann aber im besten Fall vorher nach wie viele User/Charaktere sich eingetragen haben. Wenn sich da schon einige Interessenten gefunden haben, ist es manchmal doch besser das Verse einfach bestehen zu lassen. Du musst dich auch nicht darum kümmern, wie wir dir im nächsten Punkt genauer erklären werden.

Bin ich, wenn ich ein Verse vorschlage, dazu verpflichtet jenes Verse auch als Moderator zu betreuen?



Nein, du bist nicht dazu verpflichtet ein Verse, dass du vorgeschlagen hast, als Moderator zu betreuen. Das sind zwei Sachen, die unabhängig voneinander funktionieren. So ist es nämlich auch möglich ein Verse zu betreuen, dass du nicht eingereicht hast. Wenn du nach dem Erstellen des Verses also die hohe Charakteranzahl siehst und in Panik gerätst, weil da viel Verantwortung auf dich zukommen könnte, können wir dich an dieser Stelle beruhigen: kommt sie nicht. Du kannst ganz entspannt deine Charaktere für dein Verse schaffen und genauso entspannt posten.

Was muss ich als Moderator eines Verses alles machen? Kann das jeder machen oder gibt es Vorraussetzungen?



Im Grunde ist der Moderator eines Verses eine Lightversion des Moderatorenpostens, den man im Forum finden kann. Du wirst einer Area zugeordnet – in dem Fall dem des Verses – und hast Rechte wie zum Beispiel löschen und editieren von Beiträgen und Threads. Geh mit den Berechitungen bitte verantwortungsbewusst um. Von dem Abgesehen, was du an Berechtigungen im Forum haben wirst, bist du natürlich auch der Ansprechpartner deines Verses. Wenn es Fragen gibt, man etwas nicht richtig verstanden hat oder genauer mit dir besprechen möchte, kann man sich immer an dich wenden. Das heißt natürlich nicht, dass du an jeder Plotline teilnehmen und ständig in dem Verse aktiv sein musst. Es ist wirklich keine schwere Aufgabe und sollte nicht allzu sehr Zeit in Anspruch nehmen.

Übernehmen kann einen Moderatorenposten jeder. Da gibt es keine Einschränkungen. Die einzigen Einschränkungen, die es derzeit gibt, sind die zu vergebenen Plätze. Weil die Arbeit an und für sich nicht aufwendig ist und eher eine Neben- als eine Haupttätigkeit ist, sind die Posten pro Verse derzeit auf 2 Moderatoren beschränkt. Wenn sich etwas an der Zahl ändern sollte, werden wir das natürlich nochmal ankündigen damit jeder, dem ein Posten entgangen ist, die Möglichkeit hat sich anzumelden.

Die Anmeldung für einen Moderationsposten findet im übrigen in der Moderatorenanmeldung statt. Wie genau das funktioniert, wird dir dort nochmal genauer erläutert.

Was sind Headquarters?



In den Headquarters gibt es die Möglichkeit einzelne Plotlines vorzustellen. Hat man zum Beispiel für das allgemeine Verse Harry Potter eine spezifische Idee, die man gerne ausspielen würde, erstellt man dort einfach einen Thread mit dem Prefix Plot, und erläutert seine Story. In dem Thread kann man dann gemeinsam mit anderen planen und besprechen. Nähere Ausführungen gibt es auch noch hier.

Kann ich eigentlich auch Gesuche für Verses schreiben? Werden die veröffentlicht?



Natürlich kannst du auch Gesuche für spezifische Verses verfassen. Das Ganze muss dann nur in unserem Gesuchsbereich gepostet und dementsprechend gekennzeichnet werden. Um die Veröffentlichung in diversen Foren, die dafür vorgesehen sind, wie beispielsweise das Storming Gates, kümmern wir uns dann. Gesuche können im Verse also wie gewohnt verfasst und eingestellt werden. Man muss nur ein bisschen mehr darauf achten, dass man genug über den Suchenden erzählt. Immerhin bleiben bei uns die Accounts aus – und somit auch Profilfeldangaben und Steckbriefe, die man sich rasch anschauen könnte um noch mehr über den Suchenden in Erfahrung zu bringen.

Falls du auf der Suche nach einem Gesuchscode bist, kannst du dich übrigens in unserem Codebereich umsehen. Dort gibt es auch einen Thread, der Codes vorstellt, die ideal für die Suche von einen oder mehreren Charakteren sind.

Was ist, wenn ich keine Lust auf ein ausführliches Gesuch habe und nur intern etwas suchen will?



Da gibt es die Möglichkeit in unsere Headquarters zu gehen und in dem jeweiligen Verse etwas mit dem Prefix wanted zu eröffnen. Diese Gesuche bestehen dann allein im Verse und werden an keiner anderen Stelle veröffentlicht.



she/her
1000 - 6000 (bevorzugt im 1000/2000 raum) gemütliche posterin, die auch mal lust auf postdates und rapid fire hat am sichersten in deutsch, aber englisch probiere ich auch gerne aus dritte person, präsens, aber auch offen für präteritum und erste oder zweite person. tatsächlich ein bisschen mehr an poc und/oder lgbtq+ stories interessiert, also dafür definitiv immer zu haben
73
threads
615
posts

you were supposed to be a side effect
bella
09.10.2019, 17:29
Codes

Kann ich auch eigene Codes benutzen oder bin ich dazu verpflichtet die des Forums zu benutzen?



Nein, du bist nicht dazu verpflichtet die Codes zu nutzen, die du in unserem Codebereich finden kannst. Das ist einzig und allein ein Angebot, dass man nicht annehmen muss. Wenn du lieber mit eigenen Codes posten, Steckbriefe gestalten oder sonst was willst, steht dir das natürlich völlig frei und ist genauso gerne gesehen wie das Nutzen unserer Codes. Mach dir da also bitte keine Gedanken, sondern hau rein in die Tasten und bastele dir was Schönes zusammen.

Gibt es Regeln was die Codenutzung angeht?



Wie es um die Nutzung unserer Codes und auch die unserer User, die ihre Werke freundlicherweise anbieten, steht, könnt ihr in den Regeln unseres Codebereichs nachlesen. Sie sind wirklich kurz und leicht einzuprägen. Wir bitten euch also einen Blick hineinzuwerfen.

Kann ich eigentlich auch eigene Codes per MyCode umwandeln lassen? Wenn ja, wie?



Das Umwandeln von eigenen Codes ist durchaus möglich. Falls du also lieber möchtest, dass beispielsweise dein Postcode schön kurz und knackig kopiert werden kann, musst du einzig und allein in die Codeanmeldung schneien. Dort wird dir auch nochmal kurz erklärt was genau du machen musst. Wir freuen uns schon sehr darauf, dass du uns dabei hilfst das Forum ein bisschen bunter zu machen und etwas zur Auswahl beizutragen. Auf dass wir bald ganz, ganz viel Auswahl haben!

Welche Fonts habt ihr installiert? Und wie sieht es mit Fonticons aus?



Die Schriften, die wir nutzen, sind allesamt Google Font Schriften. Wir versuchen die Liste aktuell zu halten, aber können nicht garantieren, dass ihr hier auch wirklich immer alle Fonts findet, die man aktuell ohne Probleme nutzen kann, ohne einen Google Font Link einbinden zu müssen. Außerdem könnt ihr bei uns die Font Awesome Icons der freien Version 5.11.2 verwenden, sowie die Honeybee Icon Font und die SaturnIcon Font von Suiomi.

Muli in den Weights 300, 400, 600, 700, 800, 900
Raleway in den Weights 300, 800, 900
Oxygen in den Weights 300, 400, 700
Open Sans Condensed in den Weights 300, 700
Press Start 2P
VT323
Anton
Archivo Black
Karla in den Weights 400, 700
Roboto Condensed
Work Sans in den Weights 500, 600, 700
Open Sans in den Weights 400, 700

Was gibt es hier für Codes, die ich benutzen kann? (z.B. für Titel)



Bei uns kann man folgende Codes für Titel und des weiteren benutzen.

Titel

Titel


Titel



Titel


Titel

Code | Auswählen
[h]Titel[/h]
[h1]Titel[/h1]
[h2]Titel[/h2]
[h3]Titel[/h3]
[datum]Titel[/datum]



she/her
1000 - 6000 (bevorzugt im 1000/2000 raum) gemütliche posterin, die auch mal lust auf postdates und rapid fire hat am sichersten in deutsch, aber englisch probiere ich auch gerne aus dritte person, präsens, aber auch offen für präteritum und erste oder zweite person. tatsächlich ein bisschen mehr an poc und/oder lgbtq+ stories interessiert, also dafür definitiv immer zu haben
73
threads
615
posts

you were supposed to be a side effect
bella
09.10.2019, 17:32
Rollenspiel Relevantes

Wie funktioniert hier eigentlich das Inplay?



Unser Inplay funktioniert wie in allen anderen Foren auch. Du erstellst einen Beitrag und postest drauf los. Ha! Nein, wir wissen natürlich was du meinst, aber im Grunde gilt die Antwort immer noch. Das, was uns von anderen Foren unterscheidet, ist, dass hier alles über einen einzigen Account läuft. Keine zwanzig Accounts mehr und die Gefahr, dass man vielleicht mal mit dem Falschen postet, sondern nur noch ein Account. Der zählt auch fleißig all deine Inplayposts. Einen Tracker gibt es auch.

Unser Inplay ist in drei Oberbereiche aufgeteilt: Reallife, Fiction, Adaptation. Die großen Drei quasi. Du kannst dich innerhalb dieser schon völlig frei bewegen. Wenn du mit einem Postpartner ganz gerne die einen Eheleute oder die verliebten Nachbarskinder spielen magst, kannst du dich einfach so schon in einer der Bereiche verziehen und posten wie du lustig bist. Keine Rücksicht auf Namen, Arbeitsstellen, Avatarpersonen. Alles geht, weil wir uns in einem Multiversum bewegen. Alles existiert nebeneinander. Bedeutet natürlich auch, dass wir hier nach Szenentrennung verfahren, aber das ist sicher schon klar gewesen.
In den drei Bereichen gibt es auch noch Verses. Also kleine Universen, die ein bestimmtes Setting haben. Nehmen wir als Beispiel mal wieder Harry Potter in Adaptation. Das wäre ein Subforum, ein Verse. Dort könntest du – musst du aber nicht – alle Sachen, die sich in dem Potterverse befinden, ausposten. Hierbei steht dir völlig frei ob vor Potter, während Potter oder nach Potter. So, wie mehrere Welten nebeninander existieren, existieren auch mehrere Zeiten. Auch hier gilt wieder, dass du dich nicht limitieren musst. Nur, weil es schon ein paar Harry Potters als Sucher und Quidditchkapitän gibt, heißt es nicht, dass du nicht auch einen spielen kannst. Du musst höchstens aufpassen, wenn du dich in einem Verse einer Plotline mit Charakter anschließt. Dort könnten die Regelungen anders aussehen. Aber das ist abhängig vom Ersteller und etwas, dass du am besten mit der Person besprichst. In der Zwischenzeit kannst du dich ganz wild im Inplay austoben.

Kann ich sensible Themen als Trigger markieren? Wenn ja, wie?



Bei uns ist es durchaus möglich auch sensible Themen zu beposten oder auch jene, die für eine bestimmte Altersgruppe nicht geeignet sind. Alles was du dafür machen musst, ist zum Einen das Präfix auswählen (du kannst hier zwischen NSFW und TRIGGERWARNUNG wählen) und zum Anderen den folgenden Code an den Anfang deines Posts zu setzen, der wie folgt aussehen wird:

Trigger: Blut, Gore, Horror

Code | Auswählen
[trigger]Hier kommen deine Trigger hin.[/trigger]

Gibt es eine Mindest- oder Maximalzeichenlänge? Limits an Szenen pro Person? Und gibt es hier eigentlich sowas wie eine Avatarpersonenregelung?



In unserem Forum wirst du vergeblich nach einer Mindest- oder Maximallänge suchen. Egal ob im Inplay oder im Homebasebereich. Du entscheidest wie viel du posten möchtest. Von drei Sätzen bis zu 30k ist alles möglich. Das Gleiche gilt auch für Avatarpersonen oder Sonderrollen in bestimmten Verses. Du kannst dich frei austoben und bewegen wie du möchtest. Ist dein Ziel zwanzig Sophie Turners zu machen? Dann, bitte, go for it. Auf Avatarpersonen und besondere Rollen (z.B. Buchcharaktere) musst du höchstens achten, wenn du dich mit anderen in einem Verse zusammentust um gemeinsam einer Plotline zu folgen. Da sind die Regeln immer abhängig von den Leuten, die diesen Plot organisieren. Ansonsten heißt es: nein, es gibt keine Limits pro Person. Weder mit Avatarpersonen noch mit Zeichen oder mit Posts. Wenn du dich in dreißig Szenen werfen magst, kannst du das gerne machen. Hier wird niemand für die Anzahl seiner Szenen verurteilt. Schau einfach auf dich und das, was du machen möchtest und dir selbst zutraust.

Und wie sieht das mit Charakteren aus? Gibt es Grenzen? Und wie geht man mit aktiven und inaktiven Charakteren um?



Auch bei den Charakteren gibt es keine Grenzen. Dadurch, dass wir keine Accounts haben, läuft das Ganze über dich. Dir steht es frei alle Charaktere aufzulisten und irgendwo festzuhalten oder sie einfach in deinem Kopf zu behalten und ins Inplay zu werfen. In jedem Fall gibt es keine Anzahl, die du nicht überschreiten darfst. Dir sind nur nach drei Charakteren? Kein Problem. Du hast eher Lust auf dreißig Charaktere und die Zahl wächst noch weiter? Dann ist das auch kein Problem. Und falls du mal Charaktere irgendwo aufgelistet hast, aber merkt, dass du sie nicht mehr aktiv bepostest, aber nicht so gerne aus deinen Daten löschen möchtest, weil die Motivation für eben jenen Charakter vielleicht noch wieder kommen könnte, kannst du deinen Charakter einfach auf Eis legen. Somit signalisiert du uns Mitusern dann, dass du für diesen Charakter derzeit nicht so verfügbar bist und dich lieber mit deinen aktiven Charakteren beschäftigen möchtest.

Mit folgendem Code kannst du einen Charakter ganz einfach inaktiv stellen. Dafür musst du einfach diesen Code um den legen, den du für deinen Charakter derzeit benutzt. Funktioniert auch dann, wenn du keinen Code hast. Einzelne Texte und Bilder werden ebenfalls als inaktiv markiert. Und wenn du wieder Lust auf den Charakter hast, entfernst du den inaktiv-Code einfach wieder.

Code | Auswählen
[inaktiv][/inaktiv]

Ich finde im Forum überall die Möglichkeit einen Untertitel/eine Beschreibung auszufüllen. Auch im Inplay. Muss ich das? Muss da was Bestimmtes rein?



Nein, da muss nichts rein und du musst das auch nicht ausfüllen. Der Untertitel ist einfach als Option für jene Leute, die gerne einen benutzen.



she/her
1000 - 6000 (bevorzugt im 1000/2000 raum) gemütliche posterin, die auch mal lust auf postdates und rapid fire hat am sichersten in deutsch, aber englisch probiere ich auch gerne aus dritte person, präsens, aber auch offen für präteritum und erste oder zweite person. tatsächlich ein bisschen mehr an poc und/oder lgbtq+ stories interessiert, also dafür definitiv immer zu haben
73
threads
615
posts

you were supposed to be a side effect
bella
09.10.2019, 17:38
Home Base

Was ist eine Home Base? Wie funktioniert das?



Was eine Home Base ist, welchen Zweck sie für dich haben kann, wie du an eine rankommst und wie das Ganze überhaupt funktioniert, haben wir dir an diesem Ort ausführlich erklärt.








Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste